Firmengeschichte

1891

Am 6. April 1891 gründete Friedrich Gotthold Meutzner, der sich nach seinen Wanderjahren in Grimma niederließ, die Firma Meutzner als Buchbinderei.

1929

Im Oktober 1929 übernahm nach dessen Tod seine Frau Agnes Meutzner das Geschäft.

1934

Nur fünf Jahre später, am 18. Oktober 1934 erfolgte die Übergabe des Geschäftes an ihren Sohn Johannes Meutzner, der es bis 1959 ausbaute. Er erweiterte das Ladensortiment um erzgebirgische Volkskunst und Sylvesterscherzartikel.

1959

Am 1. Juli 1959 übernahmen dessen Sohn Hansjoachim und Frau Margot Meutzner das Geschäft. Sie boten zusätzlich Faschingskostüme und kunstgewerbliche Artikel von Heimwerkern an. Sie begleiteten das Geschäft über 30 Jahre später auch durch die Wende in die Marktwirtschaft. Es wurde ein Streckengeschäft mit gewerblichen Kunden und Ämtern neu aufgebaut.

1992

Zum 01. Januar 1992 übergab das Ehepaar das Geschäft an ihre Tochter Heidrun Meutzner, die es bis heute erfolgreich führt. Sie führte später Geschenkartikel neu in das Sortiment ein.

2002

Durch das Hochwasser am 13. August 2002 wurde das Geschäft vollständig zerstört. Das Muldenwasser überschwemmte das Geschäft 3,18m hoch und vernichtete den Laden. Gebäude und Laden mussten völlig neu aufgebaut werden.

Dieser Anlass wurde genutzt,um die Verkaufsräume zu erweitern und moderner zu gestalten.

2013

Auch dem zweiten großen Hochwasser des dritten Jahrtausends fiel das Schreibwarengeschäft Meutzner zum Opfer. Als im Juni 2013 die Mulde erneut deutlich über ihre Ufer trat, überschwemmte sie auch das Ladengeschäft und vernichtete erneut Ware und Einrichtung

Durch die umfangreichen Sanierungsarbeiten am Gebäude und Laden musste der Verkaufsraum für fast exakt ein Jahr schließen, bevor er am 12. Juni 2014  schöner, aufgeräumter und in komplett neuem Erscheinungsbild wieder öffnen konnte.

Heute

Heute ist das Schreibwarengeschäft Meutzner das letzte verbliebene Fachgeschäft für Schreibwaren und Bürobedarf in der Grimmaer Altstadt. Von ehemals bis zu zwölf Schreibwarengeschäften konnte sich nur die Firma Meutzner durchsetzen. Das familiäre Flair, traditionsbewusste Bodenständigkeit und kundenorientierter Service prägen auch heute noch die Firmenphilosophie im Laden.

Letzte Aktualisierung: 06. April 2018 | Datenschutz